Wege in die Ausbildung und den Beruf der Erzieherinnen und Erzieher – bundesweite Beratungshotline

Pädagogische Fachkräfte für die frühe Bildung sind auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt. Wer sich über die Möglichkeiten der Ausbildung und den direkten Berufseinstieg in das Arbeitsfeld der Erzieherinnen und Erzieher informieren möchte, findet online eine Fülle von Informationen und verliert schnell den Überblick.

Erfülle ich bereits die Voraussetzungen für die Ausbildung? Wie finanziere ich meinen Lebensunterhalt?
Kann ich die Ausbildungszeit verkürzen?
Welche direkten Wege in den Beruf stehen mir offen?

Für diese und alle weiteren Fragen gibt es ein kostenloses Beratungsangebot per Telefon und E-Mail.
Egal ob Sie gerade die Schule abgeschlossen haben oder einen Berufswechsel anstreben – das Angebot richtet sich an alle, die sich für das Berufsfeld der frühen Bildung interessieren. Gefördert wird das Beratungsangebot im Rahmen der „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher – Nachwuchs gewinnen, Profis binden“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Auf der Website der Fachkräfteoffensive steht für jedes Bundesland eine Informationssammlung zur Verfügung, die fortlaufend aktualisiert wird. Mit Doppelklick auf das Bundesland in der Deutschlandkarte öffnet sich das jeweilige PDF.

Website der „Beratungsstelle Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher – Wege in den Beruf“:
https://fachkraefteoffensive.fruehe-chancen.de/wege-in-den-beruf/

Beratungstelefon: 030 50 10 10 939
E-Mail: wegeindenberuf@fruehe-chancen.de

Montag: 09.00 – 12.30 Uhr und 13.00 – 16.30 Uhr
Dienstag: 09.00 – 12.30 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 – 12.30 Uhr und 13.00 – 16.30 Uhr
Donnerstag: 09.00 – 12.30 Uhr und 13.00 – 16.30 Uhr
Freitag: 09.00 – 12.30 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten sind Gesprächstermine nach Vereinbarung möglich.

Als PDF zum Download.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.